Riesling-Silvaner Trophy 2017:
«Diessenhofer Bürgerwy 2015» Sieger der Kategorie Halbtrocken von WeinKeller.sh, Marlies Keller + Beat Schindler

Erstmals verleiht Falstaff in Zusammenarbeit mit Swiss Wine Connection die Riesling Sylvaner Trophy. Die besten Weine ihrer Kategorie erhielten einen Pokal. Ziel ist es, der bedeutendsten Weissweinsorte der Deutschschweiz den verdienten Respekt wieder entgegenzubringen.

WeinKeller.sh besteht aus Marlies Keller, ihrem Partner Beat Schindler und Fritz Keller. Die drei bewirtschaften im Kanton Schaffhausen sechs Hektar Reben und sind reine Traubenproduzenten. Die Ernte wird von Paul Gasser in Ellikon an der Thur gekeltert und von WeinKeller.sh vermarktet. Eine kuriose Besonderheit des Betriebs: Die Trauben des prämierten Diessenhofer Bürgerwy wachsen als AOC Schaffhausen im deutschen Gailingen auf der gegenüberliegenden Rheinseite des Thurgauer Städtchens Diessenhofen, dem der Rebberg gehört. Sie werden der typischen Muskataromatik zuliebe spät gelesen. Bei Paul Gasser erfahren sie mittels Umkehr-Osmose eine zusätzliche Konzentration. Auf den biologischen Säureabbau wird zugunsten der Frische verzichtet. Erwünscht ist ein Quäntchen Restsüsse, weshalb die Gärung kurz vor dem Ende mittels Kühlung gestoppt wird. Die gute Zusammenarbeit mit Gasser wird in den nächsten Jahren wohl zu einem Ende kommen: Marlies Kellers Sohn Nils studiert in Changins und will in Zukunft selber keltern.

Marlies Keller und Beat Schindler

Marlies Keller und Beat Schindler: «Wir sind stolz mit unserem Diessenhofer Bürgerwy den 1.Platz gemacht zu haben.»